Was zeichnet gute Anmachsprüche für die Frau aus?

So manche Dame traut sich heute nicht, selbst aktiv zu werden und den Mann ihrer Begierde in geeigneter Form anzusprechen. Sie beschränkt sich auf die Hoffnung, in traditioneller Weise vom interessierten Mann kontaktiert zu werden und verschenkt dabei viele Chancen, auf ihren „Traumprinzen“ treffen zu können. Ihr sei gesagt, dass es heute auch gute Anmachsprüche für die Frau gibt, mit denen man ganz zwanglos miteinander ins Gespräch kommen kann, ohne dass man dabei gleich das Gerede der Leute auf sich zieht.

Die beste Gelegenheit, um Anmachsprüche für die Frau anwenden zu können, ergibt sich – wie könnte es anders sein – im Supermarkt. Dort hat Frau nämlich einige Vorteile. Sie kann mit einem interessierten Blick in seinen Einkaufswagen meistens abschätzen, ob er allein lebt oder eine ganze Familie zu versorgen hat. Außerdem gilt Frau in Küchendingen und im Bezug auf den Haushalt auch heute noch als die Wissende. Deshalb darf sie Anmachsprüche für die Frau auch in der Form verwenden, dass sie den ratlos vor dem Regal mit den Gewürzen stehenden Herrn ihre sachkundige Hilfe anbieten darf. In vielen Situationen kommt es auch gar nicht auf gute Anmachsprüche für die Frau an, sondern sie kann ihr Interesse wortlos signalisieren.

Ein Lächeln, ein kurzer Blick, ein leichtes wie unabsichtlich wirkendes Streifen im Vorbeigehen – das sind Dinge, mit denen Frau auf sich aufmerksam machen kann. Ihre vermeintliche Hilflosigkeit kann sie ebenfalls für gute Anmachsprüche für die Frau ausnutzen. Da steht der Wein im Regal zu weit oben oder sie weiß im Baumarkt absichtlich nicht, welche Haken sie zum Aufhängen ihrer Bilder benutzen kann. Mit etwas Fantasie ergeben sich in jeder Situation gute Anmachsprüche für die Frau. Und wenn es weiter geht findet ihr hier gute Orte.

%d Bloggern gefällt das: